Nebel in mir
1. Opfermoor
2. 1001 Nacht
3. Schlangenbrut
4. Ruf der Erde
5. Falscher Stolz
6. Sieben Leben
7. Schrei nach dir
8. Maria
9. Weil sie anders sind
10. Nebel in mir
Ritual
1. Drachenherz
2. Dornennaht
3. Adler
4. Vergessenes Land
5. Nacht ohne Zeugen
6. Hochzeitstanz
7. Glockenschrei
8. Jagdblut
9. Helden
10. Seelenfänger
11. Völkerzauber
12. Abyssus
 
    http://www.astrum-et-abyssum.de

Astrum et Abyssum, das ist druckvoller Rock mit metalisch, melodischen Einflüssen und deutschen Texten. Harte Gitarrensounds, bebender Bass, ergreifende Trommeln und Texte, die unter die Haut gehen und mitten ins Herz treffen.
Die Frontfrau Beaty powert wie gewohnt und veredelt das Ganze zur Einheit.

Die Texte beziehen sich auf Wegkreuzungen im Leben! Fragen wie „Bin ich auf dem richtigen Weg?“, „Wie geht es weiter?“, die Suche nach dem Sinn im Leben, aber auch Liebe und Leidenschaft durchziehen die CD. Alle Emotionen sind vertreten.
„Nebel in mir“ ist die konsequente Weiterentwicklug des ersten Albums „Ritual“ und mit dieser zweiten CD startet Astrum et Abyssum richtig durch!

____________________________

Australische Klänge des Didgeridoos gepaart mit Trommeln, harten Gitarrenriffs und deutschen Texten, die unter die Haut gehen.
Es ist einzigartig und faszinierend. Sie entführen dich durch das Weltentor der Rituale. Die Reise beginnt im Hier und Jetzt! Willkommen in der Welt von Astrum et Abyssum.

http://www.myspace.com/heavenandhellinfo

--------------------------

Bereits im Jahr 1992 gegründet hat sich die Truppe um die Frontfrau Beate Scherer, die sich in den letzten 17 Jahren unter dem Namen HEAVEN AND HELL einen Namen im Rhein-Neckar-Dreieck und weit über dessen Grenzen hinaus gemacht.

Im Jahr 2008 wurde die Band aus Respekt vor den Altmeistern von Black Sabbath, die seit einigen
Jahren wieder unter dem Namen Heaven and Hell touren, in ASTRUM ET ABYSSUM umbenannt.

Die Band einer bestimmten Richtung des Rock oder Metal zuzuordnen fällt schwer, da es in dieser außergewöhnlichen Instrumentierung wohl kaum eine zweite Band gibt, die ähnliches zu bieten hat. Stehen auf der einen Seite die fetten Riffs und melodiösen Gitarrensoli von Gunther, gepaart mit dem dröhnenden und fordernden Bass von Ralf, das Ganze unterlegt mit den harten und straighten Drumbeats von Jack, so wird dies auf der anderen Seite von indianischen, afrikanischen und australischen Percussions, kombiniert mit den exotischen Klängen des Didgeridoos und
den voluminösen Keys von Peter zu einer Art von Musik verschmolzen, die in dieser Form wohl
Ihresgleichen sucht. Das ganze wird von Biety, die mit Ihrer Powerstimme der Band Ihren ganz besonderen Stempel aufdrückt, mit ihren selbstgeschriebenen deutschen Texten veredelt und unnachahmlich präsentiert.


 Click here for English version...

Benachrichtigt mich über neue Konzerte und CDs von Astrum et Abyssum!
Name:
E-Mail:
 
  1. Astrum et Abyssum: Drachenherz
  2. Astrum et Abyssum: Nacht ohne Zeugen
  3. Astrum et Abyssum: Opfermoor
  4. Astrum et Abyssum: Nebel in mir
Beate Scherer: Vocals
Gunther Schroth:Guitar
Jürgen Stephan: Drums
Markus Cappel: Percussions
Hajo Kornalewski: Bass

Astrum et Abyssum
Drachenherz
GO!
Astrum et Abyssum
Jagdblut
GO!
Astrum et Abyssum
Nacht ohne Zeugen
GO!
Astrum et Abyssum
Opfermoor
GO!
Im Moment keine Auftritte.